Workshop Konflikt- und Beziehungsmanagement

Es sind nie die Inhalte!

 „Wir reden nur noch das Nötigste.“ So bringen es Manager oft auf den Punkt, wenn das Vertrauensverhältnis zu Kollegen am Ende ist. Wie in zerrütteten Ehen wird sich belauert, beharkt, bekämpft. An kleinsten Sachfragen entzündet sich heftiger Streit; im schlimmsten Fall wird nichts mehr entschieden.

Fakten auf einen Blick

Abschluss
Besonderheit

Eigene Entwicklung

Kaffee, Tee, Wasser inklusive

Dauer
Termine

1 Tag

10.00 – 17.00 Uhr

 

Termine folgen. Gerne informieren wir Sie per Mail über zukünftige Termine.

Ausübungsort
Teilnahmegebühr 

Dukatenweg 16, Köln

280,00 € inkl. MwSt.

Natzwerk Sparte
Anmeldeschluss 

FeelGood

jeweils 2 Wochen vor Beginn

Je weiter oben der Konflikt stattfindet, desto gravierender sind die Konsequenzen für das  Unternehmen.

Aber es sind nicht die Sachfragen, die die Zusammenarbeit unmöglich machen – es ist genau umgekehrt.

Die Beziehung selbst ist die Ursache für Konflikte, nie die Inhalte. Genau hier setzt das Seminar an: Sie beschäftigen sich mit Menschen und mit Menschlichem. Und Sie erhalten Feedback zu Ihrer eigenen Person. Haben Sie den Mut, vor sich selber zu bestehen?

 

Ist das etwas für mich? – Wenn Sie beruflich mit Menschen zusammenarbeiten, um Ziele zu erreichen, dann sind Sie hier richtig. Das Seminar wendet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte mit Ergebnisverantwortung. Wenn Konflikte Ihren Alltag prägen, sollten Sie erst recht kommen.

 

Was habe ich davon? – Sie gewinnen eine neue Sicht auf Natur und Ursachen von Konflikten und erhalten konkrete Hilfe zu ihrer Beilegung. Sie erkennen Ihren eigenen Anteil an Konflikten, lernen damit souverän umzugehen und halten wieder das Heft des Handelns in der Hand.

 

Warum Teilnehmer kommen:

Kommunikationsstillstand, unrund laufende Projekte, persönliche Feindschaften, Grabenkämpfe zwischen Abteilungen, Animositäten in der Geschäftsführung, schlechtes Betriebsklima, Demotivierung, Verständnisprobleme, Loyalitätskonflikte, Rache- und Hassgefühle, mangelnde Wertschätzung durch Kollegen, Vorgesetzte oder Mitarbeiter.

 

Der Aha-Effekt:

Wenn Teilnehmer verstehen, was sie selbst zum Konflikt beitragen, ohne es zu wollen – und ohne es überhaupt zu merken. Wenn sie erkennen, dass sie es fast immer selbst in der Hand haben, den Konflikt zu beenden.

 

Inhaltliche Übersicht

 

  • Was ist eine Beziehung?
  • Zwischenmenschliche Verhältnisse im beruflichen Umfeld
  • Wer hat Anteil an Konflikten?
  • Erkennen und Verstehen von Verhaltensmustern
  • Die Rolle der Sprache.
  • Wie Verletzungen und Herabsetzungen entstehen können
  • Gefangen in Traumata und Credos.
  • Welche Reflexe Konflikte eskalieren lassen
  • Die eigene Persönlichkeit.
  • Empfindlichkeiten, Überreaktionen und ihre Ursachen
  • Wie Sie an Konflikten wachsen. Sensibel werden und Lösungen in sich selbst finden
  • Wege aus dem Konflikt. Nachhaltige Verhaltensänderungen und verbale Wertschätzung

 

Praxisbezug:

aktuelle, konkrete Situationen und Themen aus dem Alltag der Teilnehmer stehen im Mittelpunkt. So entfalten sich im Seminarverlauf ganz eigene Dynamiken, die jedem Einzelnen viel Feedback aus der betrieblichen Praxis verschaffen und zu individuellen Lösungsansätzen führen.

 

Kursvereinbarung

Preis: 280,00 €
  •  Verfügbar
  •  Teilweise verfügbar
  •  Voll beschäftigt
  •  Ausgewählt
  •  Freizeit